Dies ist die offizielle Homepage der Spieler der SG Buna Halle e.V.
SG Buna Halle
www.Bunesen.de.tl

6. Motor Zeitz - SG BUNA

Landesklasse-Saison 2016/2017
6. Spieltag, 01.10.2016 | 15:00 Uhr



SV Motor Zeitz SV Motor Zeitz - SG BUNA HALLE SG Buna Halle
  1 : 1 (1:1)

Max Grünwoldt
Oliver Schunke, Andreas Vogt


Tore:
1:0 David Gruß (10.); 1:1 David Gros (25.)

Zuschauer: 55

Aufstellung der SGB:

 
   
   
 
 
 
 

Bensch
[1]

                                                      
                 
René Rath                              Franke                              Pfeiffer
                     
[17]                                    [2] MK                                 [10]
                                                                                          Florian Sieb                       Prägert                        Jens Rath                      Gerber
             [9]                                   [13]                               [4]                               [6]

Felix Sieb
[
8]
                                              
    Gros                                                  Walther
                                       [
7]                                                       [
15]    
                                
 
   
 
 
 
   

Wechsel:
Minute <- ->
80.
J. Rath

Buschbeck


P. Fuhrmann, D. Albert, D. Rosick, K. Ehrlein/ R. Rath (3)


Aufstellung vom Motor Zeitz:

Motor Zeitz: Purrucker – Ehrlein (MK), Winkler, Rosick – Albert, Fuhrmann, Braun, Ginter, Gruß – Kunze, Rolle (70. Kügler)


Enttäusche Auswärtsvorstellung endet mit einem Remis

Nach der überzeugenden Vorstellung der letzten Woche als die Bunesen einen souveränen 3:0-Heimerfolg über Blau-Weiß Günthersdorf feiern konnten, gastierten die Hallenser am 6. Spieltag beim derzeitigen Tabellenschlusslicht und Liganeuling, SV Motor Zeitz. Jedoch plagten die Hallenser wieder arge Personalsorgen, sodass man lediglich mit zwölf Spielern ins Burgenland reiste. Neben den verletzten Wagner, Ilgner und Schwarz fehlten mit Rittermann, Schumann und dem gesperrten Wachsmann insgesamt sechs Akteure. Nichtsdestotrotz war die Elf gewillt, den ersten Dreier auf fremden Platz einzufahren.

Die Gäste begannen dominant und spielbestimmend, sodass sie insbesondere in der Anfangsviertelstunde den Ton angaben. Ein erster Abschluss von Walther war jedoch zu unplatziert (2.). Nachfolgend versuchte es Jens Rath aus der zweiten Reihe, wobei sein Schuss am Kasten vorbeiflog (6.). Die Zeitzer waren zunächst bemüht, Ordnung und Sicherheit in der Defensive zu erlangen, um nachfolgend über lange Bälle ihre schnellen Spitzen in Szene zu setzen. Demnach ging Motor in der 10. Spielminute etwas überraschend mit der ersten Chance in Führung. Nach einem Ballverlust von Felix Sieb im Mittelfeld waren die Hallenser weit aufgerückt und liefen in einen Konter der Gastgeber, wonach David Gruß nach einer missglückten Abseitsfalle das Leder über Bensch zur frühen Führung lupfte (10.). Trotz der tonangebenden Spielweise der Bunesen war deren Offensivspiel vermehrt durch Fehlpässe und Ungenauigkeiten geprägt. Besser lief es Mitte der ersten Halbzeit. Nach Balleroberung von Prägert bediente Felix Sieb den startenden Walther, der die Übersicht behielt und den Ball mustergültig in den Lauf von Gros legte. David Gros umkurvte Purrucker und schloss zum 1:1 ab (25.). Wenig später war es wieder Gros, der mit seiner scharfen Hereingabe den lauernden Felix Sieb knapp verpasste (33.). Auf der anderen Seite konterten die Gastgeber gefällig, woraufhin Franke in letzter Not vor der Linie den erneuten Rückstand verhindern konnte (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff ergab sich für Florian Sieb die Kopfballmöglichkeit nach Pfeiffer-Flanke, jedoch verpasste der Youngster der SGB die Direktabnahme, sodass die Möglichkeit verpuffte (41.). Demnach ging es mit einem Remis in die Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff neutralisierten sich beide Teams, was insbesondere an der umständlichen Spielweise der Gäste lag. Folglich gewannen die Zeitzer zunehmend die Kontrolle über ihr Spiel und die Zweikämpfe. Schussmöglichkeiten von Florian Sieb, Walther und Gerber blieben allesamt ungefährlich. Die Zeitzer hatten durch einen Freistoß aus aussichtsreicher Position eine sehr gute Möglichkeit auf die Führung. Allerdings wurde Ginters Gewaltschuss Zentimeter neben den Pfosten zur Ecke abgefälscht (72.). Wenig später ergab sich wieder für einen Angreifer der Hausherren allein vor Bensch die Chance zum 2:1. Diesmal konnte Pfeiffer den zu laschen Abschluss vor der Torlinie abwehren (82.). Die Hallenser hatten kurz vor Spielende noch einmal eine Reihe guter Chancen. Zunächst kombinierte man direkt über die rechte Seite in Person von René Rath, Florian Sieb, Walther und Gerber, sodass infolgedessen die linke Seite freigespielt wurde. Den trockenen Abschluss konnte ein Abwehrspieler noch zur Ecke abfälschen (86.). Kurz vor Ultimo hatten die Hallenser den Torschrei schon auf den Lippen. Eine Flanke von Felix Sieb wurde zur Vorlage für Gros, der per Kopf am glänzend reagierenden Purrucker scheiterte (89.). Der anschließende Eckball von Gerber sorgte auch noch einmal für Aufregung. René Rath zog aus dem Gewühl ab, sodass die Zeitzer vor der Linie für ihren schon geschlagenen Keeper klären konnten (90.). Demnach blieb es beim alles in allem enttäuschenden Auftritt der Gäste, der mit einer Punkteteilung endete.

Mit dem ersten Unentschieden der Saison rangieren die Bunesen weiterhin auf dem zweiten Platz, wobei nun Naumburg 05 sowie die ESG Halle ebenso wie die Neustädter 13 Punkte auf dem Konto haben. Allerdings könnte Herrengosserstedt mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Günthersdorf an dem Trio vorbeiziehen. In der kommenden Woche steht das Pokalviertelfinale beim VfB Lettin an, ehe man darauffolgend den SV Großgrimma empfängt.

| FS


Dies ist die offizielle Homepage der Spieler der SG Buna Halle e.V.